Trainingsplan Beispiel

 

Wenn Sie sich für die Trainingsplanung von Katja Mayer entschieden haben, werden zu Beginn die optimalen Pulsbereiche für das Training festgelegt. Dies geschieht anhand von vorhandenen Daten aus einem Lakattest, Wettkampfergebnissen oder einem selbst durchgeführten Belastungstest.

 

Beispiel für die ermittelten Pulsbereiche:

 

Rad
Grundlagenausdauer 1 - lang G1-l    110 - 118 S/min
Grundlagenausdauer 1 - kurz
G1-k   119 - 125 S/min
Grundlagenausdauer 2 - lang G2-l 137 - 142 S/min
Grundlagenausdauer 2 - kurz G2-k 150 - 160 S/min
Kraftausdauer KA 143 - 149 S/min
Lauf
Grundlagenausdauer 1 - lang G1-l 122 - 130 S/min
Grundlagenausdauer 1 - kurz G1-k 131 - 138 S/min
Übergangsbereich G1/2 144 - 152 S/min
Grundlagenausdauer 2 - lang G2-l 153 - 161 S/min
Grundlagenausdauer 2 - kurz G2-k 162 - 172 S/min

 

 

Neben Ihren sportlichen Zielen klären Sie mit Ihrer Trainerin die Randbedingungen, wie beispielsweise mögliche Zeitfenster für das Training, feste Trainingszeiten (z.B. Schwimmverein), mögliche Trainingswettkämpfe, etc.

Anhand dieser Vorgaben erstellt Katja Mayer Ihren individuellen Plan, den Sie per Email erhalten und je nach Betreuungsstufe jede, alle 2 oder alle 4 Wochen zurück schicken. Anhand der Analyse der ausgefüllten Pläne wird der Anschlussplan erstellt.

 

 

Beispiel Royal Plan in der Vorbereitungszeit

 

Trainingsvorgabe
Erfüllungsstand

Zeit

km

Ø

Puls

Bemerkung
Mo
Ruhetag

 

Di
Schwimmen Programm 1 (siehe unten)
Lauf
G1-l 0.15h + 4x3 Min. G2-l Berg + G1-l 0.15h
Mi
Lauf
G1/2 5km (je 0.15h G1-l einl. und ausl.)
Rad
G1-l 2h (inkl. 10 x 1 Min. TF 110)
Do
Lauf
G1-l 1.30h (alle 10 Min. Antritt über 20 Schritte)
Fr
Schwimmen Programm 5

Sa
Rad
G1-l 3h inkl. 0.30h KA
Lauf
G1-l 1h + Technik
So
Lauf
G1-l 2.15h (bergauf so schnell wie möglich)
Rad
G1-l 2h (inkl. 10 max. Antritte)
Schwimmen
Sonstiges
Rad
Lauf
Gesamt

 

 

 

SCHWIMMEN
Programm 1
Einschwimmen:
200m gemischte Lagen
300m 3 x (50m Abschlag - 25m re Arm - 25m li Arm)
Serie 1:
(8-12) x 50m Sprint
Pause 15"
100m locker
Serie 2:
(2-6) x200m 1,3,5 Pull Buoy; 2,4,6 Paddles
(langer Zug; niedrige Frequenz)
Pause 40"
100m locker
Serie 3:
(5-9) x200m (je 50m: 90%; 3er Zug; 5er Zug ; 100%)
Pause 30"
Ausschwimmen:
200 Brust/Rücken (altdeutsch) alle 25m Wechsel
Gesamt:
2700m - 4500m

Exklusiver
Veranstalter von

test

Frauenlauf Augsburg

Kuhsee Triathlon

augsburger nachtlauf

Sheridanpark Meilen



Durchführende
Agentur von

Sport Scheck Stadtläufe

augsburger zoolauf

Augsburger Radlnacht